Inhaber, Architekt

Sven Schönwetter studierte Architektur an der Universität Stuttgart, wo er 2001 diplomierte, und an der ETH Zürich. Er arbeitete seitdem an unterschiedlichsten Bauaufgaben für mehrere Architekten und für die Bühnenbildnerin Anna Viebrock. Zu den von ihm geleiteten Projekten gehören das Bürogebäude von David Chipperfield Architects an der Europaallee Zürich, das Geschäfts- und Wohnhaus Marcau in Ilanz von Capaul & Blumenthal architects sowie Umbauten von teils denkmalgeschützten Einfamilienhäusern in Graubünden für Capaul & Blumenthal und Rainer Weitschies. Er lebt und arbeitet seit zwölf Jahren in der Schweiz und hat im Oktober 2022 sein Büro in Zürich eröffnet. Neben der Tätigkeit als Architekt fotografiert er auch professionell Architektur. Sven ist Mitglied des Zürcher und Bündner Heimatschutzes.

Leitbild

Uns interessieren Räume und Bauten, die Inhalt und Ausstrahlung haben. Jedes Haus steht letztlich im öffentlichen Raum, der aus Bauwerken und Landschaften besteht, die Geschichte(n) haben. Auf der Grundlage des Vorhandenen, Vorgefundenen leisten wir einen positiven Beitrag dazu. Wir bieten zugleich den Nutzern und der Bauherrschaft die Räume, die ihren Bedürfnissen und Inhalten entsprechen. Architektur entsteht an der Schnittstelle beider, an der Struktur und der Materialität dieses Übergangs zwischen den eigenen Bedürfnissen und dem öffentlichen Raum. Immer in bewusstem Umgang mit unseren Ressourcen, dauerhaft und sorgfältig materialisiert.